corona-prämie

teampool zahlt einmalprämie für zeitarbeiter aus

timeDec 03, 2020

teampool zahlt einmalprämie für zeitarbeiter aus

teampool steht für Begeisterung. Begeisterung für die Arbeit, die Kunden und die Mitarbeiter.
Das Unternehmen ist bekannt für seine innovative Denke. Und für seine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur.

teampool gehört quantitativ und qualitativ zu den führenden Personaldienstleistern in Österreich und hat sich auf die Kernbereiche Zeitarbeit, Personalberatung und Engineering spezialisiert. Mit aktuell zehn Standorten in Österreich und einem Büro in Polen agiert teampool international. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung unternehmergeführt und wird von einer starken Philosophie getragen, die auf gegenseitiger Wertschätzung und Respekt beruht. „Nur, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen und gemeinsam begeistern, können wir erfolgreich sein.“, sind sich die beiden teampool Geschäftsführer Ewald Ottradovetz und Enrico Schnell bewusst.


Der Erfolg gibt teampool recht. Kürzlich u. a. erst als „Leading Employer“ in Österreich ausgezeichnet, setzt das Unternehmen weitere Schritte in Richtung Mitarbeiterbindung. Denn trotz oder gerade wegen der aktuellen Covid-19-Krise, zahlt man im Dezember eine einmalige Corona-Prämie für gut 1.700 Zeitarbeiter aus.

„Wir sind uns unserer Verantwortung als starker und verlässlicher Arbeitgeber, gerade in Zeiten wie diesen, bewusst. Daher werden wir in Summe mehr als 220.000 Euro zusätzlich an all jene Zeitarbeiter auszahlen, die länger als drei Monate bei uns beschäftigt waren und im November ein aufrechtes Dienstverhältnis hatten.“, so Ewald Ottradovetz. Die Einmalprämie ist gestaffelt und variiert je nach Beschäftigungsdauer zwischen 150,00 Euro und 100,00 Euro.

Bereits beim ersten Lockdown im März, als man sich dazu entschieden hat so gut wie alle Dienstverhältnisse aufrecht zu erhalten und für die Mitarbeiter Kurzarbeit zu beantragen, hat das Unternehmen Loyalität gezeigt. Mit der nun folgenden Prämie möchte man sich ein weiteres Mal für die Treue, den Einsatz und das Engagement der Dienstnehmer bedanken.

Ohne die wirtschaftlich hervorragende Lage des Unternehmens wäre dieser Schritt nicht möglich. Erst im November vergangenen Jahres hat teampool beim Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“ auf Anhieb den 2. Platz in der Kategorie „National tätige Unternehmen ab zehn Millionen Euro Umsatz“ belegt. Ein Ausrufezeichen für das Unternehmen, dessen wirtschaftliche Performance dabei auf Basis der jüngsten drei Jahresbilanzen gemessen wurde.

Und auch in Zeiten wie diesen blickt man bei dem charismatischen Personaldienstleister positiv in die Zukunft: „Die letzten Monate haben gezeigt, dass wir selbst in Krisen wie dieser gut gerüstet sind. Wir vertrauen auf den aufkommenden Wind und richten unseren Blick auf die Zukunft, auf das Positive.“, so Enrico Schnell. Denn jede Krise birgt bekanntlich auch eine Chance.